Sie brauchen nur eine kleine Internetpräsenz für den Anfang?

Eine Webvisitenkarte ist hier genau das Richtige.

Kontaktdaten, Ihr Logo und eine kurze Beschreibung Ihrer Leistungen oder Produkte sowie eine Seite für das Impressum und Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich ist eine Online-Visitenkarte auch jederzeit erweiterbar.

Zusätzlich können Social Media eingebunden werden, z.B. Facebook, um aktuelle Projekte vorzustellen.
Kontaktformulare sind ebenfalls einen sinnvolle Erweiterung jeder Webvisitenkarte.

Beispiele:

Gala Bau Stephan Wurmbach
Friederike Heidenhof, Ease Management
Biogasservice Bloß, Meinheim